Uni Zürich

Universität Zürich

Die Universität

Die Universität Zürich (kurz: UZH) gilt als eine der führenden Forschungsuniversitäten Europas. Mit über 26.100 Studierenden, rund 7.770 Mitarbeitern sowie etwa 150 Instituten, Seminaren und Kliniken ist sie die grösste Universität der Schweiz. Als Volluniversität vereint sie alle klassischen Fakultäten: Theologie, Rechts­wissen­schaften, Wirtschafts­wissenschaften, Medizin, Veterinär­medizin, Philosophie und Mathematik-Naturwissenschaften.

Neben eigenen Einrichtungen bietet die Universität auch Zugang zu Archiven, Bibliotheken und Instituten der ETH Zürich sowie privater Institutionen. Ausserdem sind neun Museen und Sammlungen innerhalb der Stadt Zürich, von  Anthropologie bis Zoologie, der Universität angegliedert, darunter das Völkerkundemuseum.

Weltruf geniesst die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Bekannt ist die Universität Zürich auch durch ihre Forschungserfolge in Molekularbiologie, Hirnforschung und Anthropologie, die Tätigkeit der Psychiatrischen Universitäts­klinik Zürich und des Universitäts- und Tierspitals. Die Uni­versität gehört zur League of European Research Universities (LERU) und zum Verbund Internationale Bodensee-Hochschule.

Link:

www.uzh.ch